Über Leben mit Sucht
StartseiteDetailansicht

Über Leben mit Sucht 25.04.2018

eine Lesung von Jörg Böckem

Jörg Böckem ist Journalist und Autor:
Ob hinter verschlossenen Türen oder auf offener Straße, Sucht ist überall. Sie findet täglich statt, und prägt dabei nicht nur das Leben von einzelnen Betroffenen - in sämtlichen Zeitaltern und Kulturen finden sich Spuren von Substanzgebrauch und Sucht, und doch stellt ein „gesunder Umgang“ mit beidem auch heute noch eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung dar.
Wir gönnen uns ein Recht auf Rausch, aber den süchtigen Nachbarn meiden wir, er bleibt uns fremd.

Der mit Frau und Kindern in Hamburg lebende Journalist und Autor Jörg Böckem kennt das Wesen der Sucht aus eigener Erfahrung.
Er hat die Wege, auf die die Sucht zu führen vermag, selbst beschritten, kennt die emotionalen und sozialen Abgründe, die existenzbedrohenden Aspekte einer Sucht, vom Kraftakt, für sich und andere Fassaden aufrecht zu erhalten bis zum Verlust der Kontrolle über das eigene Leben; aufrichtig und eindrücklich erzählt er in seinem ersten Buch „Lass mich die Nacht überleben – mein Doppelleben als Journalist und Junkie“ von einer behüteten Jugend, die auf die „schiefe Bahn“ gerät, der journalistischen Karriere und seinem privaten Leben, die in einer Spirale aus Beschaffung, Konsum, Überdosen, Haft, Therapien und Rückfällen zu enden drohen, vom Betrug an und dem Verlust von denen, die man eigentlich liebt.

Doch er weiss auch von den Wegen und Bedingungen, die ein Leben ohne Sucht möglich machen, zu berichten, seit 2001 lebt er suchtfrei. Neben seinen journalistischen Arbeiten (u a für den Spiegel oder Die Zeit) ist er als Autor von mehreren Büchern, die nicht verharmlosen oder verteufeln, sondern aufklären wollen, wie sein aktuelles Werk „High Sein – Ein Aufklärungsbuch“.

Böckem liest und diskutiert mit dem Publikum, in Schulen, Universitäten und Einrichtungen der Suchthilfe, auf wissenschaftlichen Symposien oder Events der Gegen(warts)kultur. Er bietet Einblicke, Denkanstösse und Gesprächsangebote rund um eine Welt, die uns sonst verborgen bliebe, dabei aber uns alle umgibt.

Veranstalter: VHS REGION Lüneburg & Lebensraum Diakonie e.V.


Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestr. 4 | 21335 Lüneburg
+49 4131 1566-0
+49 4131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
Montag - Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 10.00 Uhr