Beruf und Qualifizierung

Information mit Praxis für den Qigong Kursleiter/in

Neu!!!!! Neu!!! Neu!!!
die berufbegleitende Fortbildung berücksichtigt den neuen Leitfaden Prävention für 2020
Zusätzlich wird ein erweitertes Modul "Qigong Lehrer" nach dem Lehrgang geplant.


Kursnummer 191-36100B
Beginn Sa., 16.02.2019, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Asta Ursula Eichhorst

Ulrike Fels
Bemerkungen Bitte mitbringen: Sehr bequeme Kleidung, rutschfeste Socken od. Gymnastikschuhe.
Kursort VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.18
Qigong Intensiv:
Qigong - Kursleiter/Innen Ausbildung mit 306 UE in 17 WE à 18 UE

Beginn: 04./05.03
Leitungsteam und Dozentinnen: Asta Eichhorst, Ulla Fels

Qigong dient sowohl der Gesunderhaltung als auch der Therapieunterstützung und Rehabilitation. Durch intensive eigene Erfahrung und spezifisches, theoretisches Hintergrundwissen erwerben Sie in diesem Lehrgang die Fähigkeit, selbständig Qigong-Kurse anzuleiten und/oder Qigong disziplinübergreifend in die eigene pädagogisch-soziale, gesundheitspflegerische oder therapeutische Arbeit zu integrieren. Dieser Lehrgang dient der Orientierung und Qualifizierung für den Beruf und richtet sich sowohl an Berufstätige wie auch Wiedereinsteiger/innen und Arbeitslose/Arbeitssuchende. Am Ende der Aus- oder Fortbildung können Sie ein Zertifikat erwerben und ausserdem europaweit anerkannte ECTS Punkte sammeln. Die Inhalte werden durch unterschiedliche Medien vermittelt und vertieft. Die Ausbildung orientiert sich an den Allgemeinen Ausbildungsleitlinien (AALL) der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V., des Taijiquan und Qigong Netzwerks Deutschland e. V. und dem Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT).
Informationen und Flyer: wiebke.dedow@vhs.lueneburg.de, Tel. 04131 1566-113.In unserer bewegungsarmen Gesellschaft gewinnen Körperwahrnehmung, Bewegung und Rhythmus eine immer stärkere Bedeutung, die zunehmend auch wissenschaftlich untermauert ist. In der Pädagogik ist ein den verschiedenen Lerntypen angemessener, mit Bewegung verbundener Unterricht gefordert; in der Arbeitswelt wird bei einseitiger Arbeitsbelastung der Ruf nach entspannenden und kräftigenden Bewegungsangeboten immer lauter; die traditionelle Physiotherapie erweitert ihr Angebot mit alternativen, ganzheitlicheren Methoden und die humanistische Psychologie integriert schon seit einigen Jahrzehnten Bewegung in ihre Therapieformen.

Was ist Qigong?
Qigong bedeutet übersetzt Übungen zur Kultivierung und Lenkung des Qi - der vitalen Energie. Es handelt sich um die in China seit Jahrtausenden gepflegte Kunst meditativer Atem- und Bewegungsübungen. Dabei ist Qigong der Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen in Bewegung und Ruhe, die entspannend auf Körper und Geist wirken und unsere Bewegungsfähigkeit, Faszien, Atmung, Immunsystem, Selbstwahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit stärken. Damit dienen Qigongübungen sowohl der Gesunderhaltung wie der Therapieunterstützung und Rehabilitation.

Ziel des Lehrgangs
Die Ausbildungsteilnehmer sollen durch intensive Eigenerfahrung und spezifisches, theoretisches Hintergrundswissen die Fähigkeit erwerben, selbständig Qigong - Kurse anzuleiten und / oder Qigong disziplinübergreifend in die eigene pädagogisch-soziale, gesundheitspflegerische oder therapeutische Arbeit zu integrieren.
Es ist aber auch möglich, den Lehrgang ohne berufliche Zielsetzung für die persönliche Weiterentwicklung zu nutzen.

Zielgruppe
Die Ausbildung steht Teilnehmern aller Berufsgruppen offen, wendet sich jedoch besonders an Menschen, die in sozialen und therapeutischen Berufen arbeiten oder arbeiten wollen: Kursleiter im Gesundheitsbereich, Pädagogen, Erzieher, Sozialarbeiter, Altenpfleger, (Physio-)Therapeuten. Sie ist als berufsbegleitender Lehrgang konzipiert.

Das Ausbildungskonzept
Die Ausbildung orientiert sich an den Allgemeinen Ausbildungsleitlinien (AALL) der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V., des Taijiquan und Qigong Netzwerks Deutschland e.V. und dem Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT).
Die Ausbildung umfasst 306 UE in 17 Wochenenden und ca. 2 Jahren.

Erfahrungsberichte
Nach jedem Termin wird ein Erfahrungsbericht angefertigt und zum nächsten Termin abgegeben. Er beinhaltet Wahrnehmungen und Erfahrungen in Bezug auf die Übungspraxis und eine Beschreibung der persönlichen Entwicklung.

Voraussetzung
Falls möglich Erfahrungen in Qigong oder ähnlichen Bewegungsformen.

Zertifikat
Am Ende der Ausbildung wird ein Zertifikat erteilt, wenn
1. der Lehrgang regelmäßig besucht wurde (mindestens zu 90%),
2. regelmäßiges Üben stattgefunden hat,
3. regelmäßig Erfahrungsberíchte angefertigt wurden,
4. das Abschlusskolloquium bestanden wurde (schriftlich, evtl. mündlich).

Leitung

Asta Eichhorst, Heilpraktikerin, Qigong Lehrerin mit Ausbildungsberechtigung, Mitglied im Netzwerk für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V. und der Deutschen Qigong Ausbildung in Qigong und Tuina Massage ( Dr. Josefine Zöller, Foen Tjoeng Lie ), Achtsamkeitstage in der Tradition von Thich Nhat Hanh.
Ausbilderin von Qigonglehrern seit 1999.

Ulla Fels, Qigong und Taiji Lehrerin mit Ausbildungsberechtigung, Mitglied im Netzwerk für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V. und in der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V., Heilpraktikerin, Ethnologin/M.A., Tanzpädagogin, leitet seit 1990 Qigong- und Taiji-Kurse in verschiedenen Institutionen, u.a. der VHS und im eigenen Studio. Anerkannt von den Krankenkassen im Rahmen der Präventionsmaßnahmen.
Ausbilderin von Qigonglehrern seit 2001.

Curriculum Qigong - KursleiterInnen Ausbildung

Inhalt - Übungen: Lockerungs-, und Meridiandehnübungen, Vom Ursprung des Lichts,
Der 3fache Atem, 18 Bewegungen, 5Wandlungsphasenübung im Stehen und Gehen, Das goldene Kind berührt den Ball, Schlendergang, Grundlagen des Stillen Qigong.

Inhalt und Theorie: Grundlagen der Anatomie und Physiologie, Grundlagen des Qigong: Charakteristika, Qigong-Arten, die sogenannten 3 Schätze und Vitalsubstanzen, Meridian-, Yin+Yang- und 5 Wandlungsphasenlehre, Auftretende Sensationen beim Qigong, Grundlagen der chin. Philosophie, allgemeine Qigong Didaktik 1,
Referate und UE der TeilnehmerInnen mit Diskussion und Feedback.
Informationen und Flyer: wiebke.dedow@vhs.lueneburg.de, Tel. 04131 1566-113.

Plätze frei





Datum
16.02.2019
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.18


%k_kurstage%

Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestr. 4 | 21335 Lüneburg
+49 4131 1566-0
+49 4131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
Montag - Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 10.00 Uhr