Pädagogik
Pädagogik Kursdetails

Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung - Zwischen Helfen wollen und gesetzlicher Verpflichtung

Zwischen Helfen wollen und gesetzlicher Verpflichtung


Kursnummer 191-53201
Beginn Fr., 15.03.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 30,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Peter Brehmer

Ines Pottek
Kursort VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.04
Ein Angebot für Fachkräfte der Kinder und Jugendhilfe (z.B. Erzieher/innen in Kindertagesstätten), Personen, die beruflich in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen (z.B. Übungsleiter in Sportvereinen), Kinder und jugendnahe Berufsgruppen außerhalb der Kinder und Jugendhilfe (z. B. Lehrkräfte an Schulen, ...).

Einzelinhalte der Veranstaltung
-Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit den Vorgaben des Gesetzgebers (§§ 8a und 8b SGB VIII)
-Rolle und Auftrag der Fachkräfte, Berufsgruppen, Helfer
-Formen der Kindeswohlgefährdung erkennen und beurteilen
-Elterngespräche führen
-Dokumentation interner Prozessabläufe als Grundlage für Entscheidungen
-Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (insoweit erfahrene Fachkräfte, Jugendamt)
Ziele der Veranstaltung:
-Entwicklung interner Prozessabläufe zur Einschätzung des Gefährdungsrisikos, Anwendung eines partizipativen Ansatzes zur Stärkung der Erziehungsverantwortung der Eltern, Kennenlernen der Handlungsmöglichkeiten und Verantwortlichkeiten der jeweiligen Personen/Organisationen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
-Kollegiale Beratung im Team, Gestaltung eines Elterngesprächs, Reflexivität im Umgang mit Anhaltspunkten für eine Kindeswohlgefährdung
Doztenen: Peter Brehmer oder Iris Pottek

Plätze frei





Datum
15.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.02


%k_kurstage%

Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestr. 4 | 21335 Lüneburg
+49 4131 1566-0
+49 4131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
Montag - Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 10.00 Uhr