Kurssuche
Kursdetails

Anstoß Demokratie in Schule

Ansätze und Methoden für Eltern, Lehrende und Schulleitungen zur Beteiligung im Kontext Schule


Kursnummer 202-53805
Beginn Sa. 21.11.2020 09:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 72,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Bewirken Team
Kursort VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.21
Dokumente zum Kurs Zu diesem Kurs sind keine Dokumente vorhanden

In diesem interaktiven Workshop (8 Stunden inkl. Pause) für Eltern, Lehrende, Sozialarbeiter*innen und andere Akteure rund um Schule, legen wir gemeinsam den Grundstein für mehr Beteiligung und Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie in ihrer Schule oder der Schule ihrer Kinder. Es werden Methoden und ein Planspiel vermittelt mit dem sich in einzelnen Klassen oder Schulen das Thema „Wie demokratisch ist meine Schule?“ anstoßen lässt.
Im Seminar wird auch ein möglicher Ablauf eines Workshops für Schüler*innen besprochen und vermittelt, damit Sie direkt nach dem Tag auch an Ihrer Schule losstarten können. Der Workshop für Schüler*innen den wir beispielhaft vermitteln hilft Schüler*innen an einem Schultag direkt mit dem Thema Demokratie in Kontakt zu kommen, macht Grundlagen erlebbar und ermöglicht eine erste Auseinandersetzung mit demokratischen Strukturen an ihrer Schule. Der Workshop ist dabei in drei Teilen aufgebaut. Zum einen gibt es ein von uns entwickeltes Planspiel, dass demokratische Entscheidungsstrukturen aufzeigt und erlebbar macht. Zum zweiten setzen sich die Schüler*innen durch Kreativmethoden mit Demokratie an Ihrer Schule auseinander und zum Dritten erarbeiten sie eine kleine (digitale) Umfrage für ihre Mitschüler*innen.
Was Sie für sich mitnehmen können (Kompetenzen):
Impulse und Austausch zu Partizipation in Schule
Ein interaktives Planspiel für Schüler*innen kennenlernen und durchführen können
Kennenlernen eines Workshopformats für Schulen als Anstoß zum Thema Demokratie
Methoden, Tipps und Tricks zur Moderation eines Workshops mit Schüler*innen
Einblicke in mögliche Beteiligungsmethoden und Prozesse in Schule
 
Ablauf:
Die Schulung ist grob aufgeteilt in drei Teile, wobei sich der erste neben dem Ankommen und Kennenlernen auch mit der Identifikation mit den bisher erlebten demokratischen Prozessen in Schule beschäftigt. Im zweiten Teil geht es darum, zu verstehen, wie demokratische Prozesse erleb- und erklärbar gemacht werden können. Hierfür wird ein Planspiel durchgeführt, dass von Ihnen im Anschluss an das Seminar selbständig in ihren Klassen und Schulen verwendet werden kann. Dabei lernen Sie auch, wie sie Prozesse gestalten und moderieren können. Im dritten Teil lernen die Sie weitere kreative Methoden kennen, mit denen sie neue demokratische Prozesse starten und die Schüler*innen motivieren können. Wir besprechen außerdem, wie mit einer (digitalen) Umfrage auch nach dem Workshop ein Stein ins Rollen gebracht werden kann und um Ideen für mehr Mitbestimmung an der eigenen Schule zu sammeln.
 
Im Anschluss an das Seminar bekommen Sie ein Infoblatt (PDF) mit allen wichtigen Tipps, Vorlagen und Links aus dem interaktiven Workshop.

Plätze frei





Datum
21.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.21


Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
04131 1566-0
info@vhslg.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Die Volkshochschule REGION Lüneburg ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Logo AEWBLogo AZAVFrühkindliche Bildung