Politik und Umwelt

Gesprächsrunde in der Halle für Kunst

In Kooperation mit der Halle für Kunst e.V.


Kursnummer 201-21000
Beginn Do., 13.02.2020, 17:00 - 19:15 Uhr
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dozententeam
Kursort Halle für Kunst, Reichenbachstraße 2, 21335 Lüneburg
Dokumente zum Kurs Zu diesem Kurs sind keine Dokumente vorhanden
Jährlich werden in der Halle für Kunst fünf bis sechs Ausstellungen mit spezifischen Vermittlungsprogrammen und begleitenden Veranstaltungsreihen präsentiert. Im Fokus der Halle für Kunst steht die Förderung junger Künstler*innen, sodass zahlreiche, international anerkannte Künstler*innen ihre erste Einzelausstellung in der Halle für Kunst hatten. Neben Einzelausstellungen, entwickelt die Halle für Kunst regelmäßig thematische Gruppenausstellungen, die aktuelle, gesellschaftspolitische mit kunsttheoretischen Fragestellungen verbindet. Zeitgenössische Kunst wird stets im Dialog mit gesellschaftlichen Realitäten gedacht. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung lädt die Halle für Kunst und die VHS zu einer Gesprächsrunde ein. Nach einer Führung durch in die Ausstellung wollen wir einzelne Exponate näher betrachten und ausgehend von den Objekten über Arbeitsweise und Materialwahl sowie künstlerische und gesellschaftliche Kontexte nachdenken. 

Plätze frei





Datum
13.02.2020
Uhrzeit
17:00 - 19:15 Uhr
Ort
Halle für Kunst, Reichenbachstraße 2, 21335 Lüneburg


Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
04131 1566-0
04131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 08:00 - 10:00 Uhr

Die Volkshochschule REGION Lüneburg ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Logo AEWBLogo AZAVFrühkindliche Bildung