Politik und Umwelt

Mobbing - Was nun?


Kursnummer 202-11403
Beginn Di. 17.11.2020 18:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gerhard Schulze-Schröder
Kursort VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.08
Dokumente zum Kurs Zu diesem Kurs sind keine Dokumente vorhanden

Das Wort Mobbing ist aktuell zwar in aller Munde - das Wissen um Mobbing am Arbeitsplatz jedoch nicht.
Zwei Fragen quälen die Mobbingopfer in höchstem Maße und sie bringen sie fast um den Verstand:
Warum ich? und:
Wie komme ich da wieder raus?
Warum werde ich plötzlich gedemütigt, gemieden, belogen, bestraft, hintergangen, ignoriert, schikaniert und entwertet?
Das Mobbingberatungszentrum Lüneburg möchten mit Ihnen genau darüber reden:
Was ist Mobbing am Arbeitsplatz konkret?
Welche Bedeutung hat es für den Mobber und sein Opfer z.B. solche Begriffe wie z.B.
krankmachender Führungsstil
lösungsorientierte Kommunikation
Empathie- und Bindungsdefizite
gering ausgeprägte Couragiertheit
ein nicht-funktionierender Beschwerdeweg
Teamunfähigkeit
schikanöse Weisungen
Worin bestehen die wirklichen Hauptursachen und Folgen des Mobbing-Desasters - sowohl für das Opfer als auch für die Gesellschaft?
Gibt es überhaupt funktionierende und damit „belastbare“ Lösungsstrategien für Mobbingopfer?
Was bringt ein „Gesetz zum Schutz vor Mobbing“ den Betroffenen?

Plätze frei Die Veranstaltungen und Kurse, die in der Zeit vom 16. März 2020 bis 3. Mai 2020 beginnen, sind vorläufig nicht buchbar. Telefonisch erreichen Sie uns unter: 04131-1566-0





Datum
17.11.2020
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.08


Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
04131 1566-0
04131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 08:00 - 10:00 Uhr

Die Volkshochschule REGION Lüneburg ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Logo AEWBLogo AZAVFrühkindliche Bildung