Veranstaltungen
Veranstaltungen Kursdetails

Rekonstruktion der SPD zwischen Protest und Reform


Kursnummer 201-10005
Beginn Mi., 19.02.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dozententeam
Kursort VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V3.04
Dokumente zum Kurs Zu diesem Kurs sind keine Dokumente vorhanden
Organisationssoziologisch spricht schon der Verschleiß an Vorsitzenden in den letzten Jahren für eine Krise der Sozialdemokratie. Jasmin Siri findet in ihrem Beitrag in Kursbuch 200 deutliche Worte für die älteste Partei Deutschlands, denn auch angesichts aktueller Wahlergebnisse wird niemand bestreiten können, dass sich die SPD in einem Legitimationsdrama befindet. Allerdings verharrt die Politikwissenschaftlerin nicht beim Status quo, sondern nimmt eine historische Perspektive ein: Wie wurde die Sozialdemokratie was sie heute ist? Und inwiefern liegt ihr schon immer das Dilemma zwischen Revoltieren und Reformieren inne?
Jasmin Siri ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der LMU München. Zuletzt erschien im Nicolai Verlag, Berlin ihr Buch "Kampfzone Gender: Über die Politisierung wissenschaftlicher Expertise".
In Zusammenarbeit mit der Kursbuch Kulturstiftung.
Leitung: Jasmin Siri


Plätze frei





Jasmin Siri (Jasmin Siri)

Datum
19.02.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V3.04


Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Hansestadt und Landkreis Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
04131 1566-0
04131 1566-150
vhsinfo@vhs.lueneburg.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 08:00 - 10:00 Uhr

Die Volkshochschule REGION Lüneburg ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Logo AEWBLogo AZAVFrühkindliche Bildung